Proteus©ONE Think big, scale smart

Proteus®ONE
In großem Maßstab denken, intelligent skalieren

In großem Maßstab denken, intelligent skalieren

Im Gegensatz zu konventionellen, auf mehrere Räume verteilten Systemen für die Protonentherapie (PT) ist Proteus®ONE von IBA eine kompakte Einraumlösung, die vieles vereinfacht: Installation, Integration, Bedienung und Finanzierung. Zudem ist das System jederzeit erweiterbar!

Das ProteusONE System bietet kundenspezifische und anwenderfreundliche Lösungen verbunden mit höchstem klinischen Fortschritt der Protonen-Strahlentherapie. Es ist zudem die einzige Kompaktlösung mit Pencil Beam Scanning, das die Strahlengefährdung für gesundes Gewebe minimiert.

Große Ziele, kompakte Lösungen. Entscheiden Sie sich für die Kompaktlösung, passend für Ihr Center, jederzeit erweiterbar und mit bestem Komfort für Ihre Patienten.

Warum
Proteus®ONE?

„Mit Proteus®ONE konnten wir uns die Protonentherapie auch ohne komplexe Projektfinanzierung leisten.“
Dr. Lane Rosen, Willis-Knighton Medical Center

Die einzige Kompaktlösung mit IMPT

Proteus®ONE bietet modernste Verfahren der Patientenlagerung und erlaubt dem Arzt die Positionierung des Protonenstrahls mit einer Präzision im Submillimeterbereich.

Die Gantry des Proteus®ONE ermöglicht mit der kompaktesten Bauform, die je entwickelt wurde, einen Therapiewinkelbereich von 360°. Die um 220° drehbare Struktur in Kombination mit den 6 Stufen des Patientenpositionierers ermöglicht die Verwendung modernster Bildgebungsverfahren, wie digitale, Volumentomographie (DVT) und fortschrittlicher Strahlenmodi, wie die intensitätsmodulierte Protonentherapie (IMPT).

Rentable Protonentherapie

Nicht alle Protonentherapielösungen sind auf Ihre Erfordernisse zugeschnitten und passen zu Ihren finanziellen oder räumlichen Möglichkeiten.
Mit unseren Protonentherapiemodulen können Sie jedoch die passende Lösung für Ihre Praxis finden und dadurch Patienten mit geeigneten Indikationen die fortschrittlichste Art der Krebstherapie anbieten.

Im Gegensatz zu konventionellen, auf mehrere Räume verteilten Systemen für die Protonentherapie (PT) ist Proteus®ONE von IBA eine kompakte Einraumlösung, die auf niedergelassene Praxen ausgelegt ist. Das System zeichnet sich durch eine unkomplizierte Installation, Integration, Bedienung und Finanzierung aus.

Dank unserer neuartigen Konstruktion, die kompakter ist als alle bisherigen Entwicklungen, bietet die platzsparende Gantry des Proteus®ONE uneingeschränkte Therapieoptionen. Die bewegliche Gantry-Plattform ermöglicht einfachen Zugang zum Patienten sowie verlässliche Personalsicherheit im Betrieb, so dass den Mitarbeitern Zeit bleibt, sich neben den technischen Abläufen auch um das Wohlbefinden des Patienten zu kümmern.

Protonen sorgen für Präzision

Dank der einzigartigen Konfiguration des Proteus®ONE, die PBS-Technologie und bildgebende Verfahren auf dem neuesten Stand der Technik (stereoskopische Bildgebung und digitale Volumentomographie im Isozentrum) vereint, kann das Potenzial der Protonentherapie voll ausgeschöpft werden – ohne Einschränkungen. Unsere Partner können Patienten mit Tumoren der Augen und des zentralen Nervensystems sowie Malignomen im Kopf- und Halsbereich, Thorax, Abdomen und Becken behandeln.

Informieren Sie sich über die Krankheitsbilder, die unsere klinischen Partner mit dem Proteus®ONE behandeln

S2C2: Zyklotrondesign der nächsten Generation

Kompakt

Der S2C2 ist ein äußerst kompakter Beschleuniger für die Protonentherapie, der Protonen mit einer Energie von 230 MeV bei einem durchschnittlichen Strom von 135 nA abgibt und dabei weniger als 50 Tonnen wiegt und einen Durchmesser von weniger als 2,5 m aufweist.

Sparsam

Der kompakte Protonentherapiebeschleuniger von IBA verbraucht weniger Energie als vergleichbare Systeme am Markt. Unsere strikten Verbrauchsvorgaben tragen zur Schonung der Umwelt und zur Minimierung der Behandlungskosten bei.

Sicheres Neutronenmanagement

IBA weiß, wie der Protonentherapiebeschleuniger am besten positioniert werden muss, damit die Neutronenstrahlenbelastung für die Patienten möglichst gering ist. Der Beschleuniger wird platzsparend von einer Wand abgeschirmt, so dass eine vergleichbare Neutronendosis wie bei einem perfekten PBS-System erreicht werden kann.

IBA bietet umfassende Unterstützung beim Aufbau und Betrieb Ihres Protonentherapiezentrums.

Klinisch optimiertes Design

Entdecken Sie unser umfassendes Serviceangebot, das Ihr Protonentherapiezentrum zum Erfolg führt.

Therapiewinkelbereich von 360°

IBA bietet die erste kompakte Gantry auf dem Markt der Protonentherapiesysteme, die den Therapiewinkel auf einen Bereich von 360° ausdehnt. Dadurch haben Ihre Ärzte völlige Freiheit bei der Behandlung, ohne Einschränkungen. Durch den offenen Behandlungsbereich haben Ärzte und Pflegekräfte einfachen Zugang zum gelagerten Patienten. Dies verbessert die Betreuung und den Komfort des Patienten und erleichtert die Positionierung, insbesondere bei nicht-koplanaren Behandlungen.

Die IBA Open Compact Gantry kombiniert Leistung, Zuverlässigkeit und Schnelligkeit in einer kompakten und patientenfreundlichen Therapielösung.

Der IBA Open Compact Gantry Treatment Room vereint eine kompakte Gantry-Konstruktion mit folgenden weiteren Vorteilen:

  • Optimaler Zugang und Komfort für Patienten und Personal
  • Verbesserter bildgestützter IMPT-Arbeitsablauf
  • Geringere Kosten und kürzere Installationsdauer
Einzigartiges bildgestütztes Verfahren

Das ProteusONE von IBA verfügt über die neuesten Bildgebungstechnologien, bei denen onkologische Patienten mit Hilfe bildgestützter Protonentherapie (IGPT) behandelt werden können. Die IGPT nutzt hochauflösende und hochempfindliche Digitalröntgensysteme, die mit niedriger Strahlendosis stereoskopische Bilder in verschiedenen geometrischen Anordnungen liefern.

Die im ProteusONE integrierten, modernen Bildgebungstechnologien basieren auf schrägen stereoskopischen Röntgenaufnahmen. Sie ermöglichen eine schnelle und genaue Kontrolle und Überwachung der Patientenpositionierung, indem neue Bilder mit diagnostischen CT-Aufnahmen aus der Bestrahlungsplanungsphase verglichen werden. Diese einzigartige IBA-Geometrie ist mit der Bildgebungssoftware von IBA, adaPTinsight, verknüpft, woraus sich eine effiziente Konfiguration ergibt, die es dem Bediener ermöglicht, in nie dagewesener Geschwindigkeit Aufnahmen in der Behandlungsposition anzufertigen.
Zudem bietet IBA digitale Volumentomographie im Isozentrum zur Überprüfung der Patientenlagerung und Beurteilung anatomischer Modifikationen. Durch diese auf dem Gebiet der Protonentherapie einzigartige Kombination ist das ProteusONE für die adaptive Therapie gerüstet.

Klinisch optimiertes Design

Aus der Zusammenarbeit bei der Entwicklung der Protonentherapie in den letzten 20 Jahren mit Ärzten weltweit wird deutlich, dass eine erfolgreiche Behandlung nicht nur von der Protonenstrahlphysik abhängt.

Bei der Entwicklung des Proteus®ONE wurde besonders auf eine für den Patienten angenehme Umgebung geachtet. Gleichzeitig legt IBA den Fokus darauf, dem medizinischen Personal die tägliche Arbeit zu erleichtern.

Basierend auf den Rückmeldungen von Patientengruppen und medizinischen Fachkräften haben Philips und IBA gemeinsam eine Lösung entwickelt, von der Patienten und Personal gleichermaßen profitieren und die eine kalte, unpersönliche Umgebung in ein angenehmes Umfeld verwandeln.

Ambient Experience wurde für das Proteus®ONE entwickelt und schafft durch die Kombination von Technik, Raumdesign und Workflow-Verbesserungen ein komfortables, stressreduzierendes Umfeld.

Effizienter Arbeitsablauf und Betrieb

adaPT-Plattform für einen integrierten Arbeitsablauf

Die adaPT-Softwareplattform umfasst adaPTdeliver, adaPTprescribe und adaPTinsight und ermöglicht damit die nahtlose Übergabe von Patientendaten von einer Behandlungsphase zur nächsten. Die Software führt Sie durch den Arbeitsablauf der Protonentherapie, so dass Sie sich auf die Betreuung des Patienten konzentrieren können, ohne sich Gedanken über die Technik machen zu müssen.

Herstellerunabhängig

Die Protonentherapie-Technologie von IBA ist mit den Systemen aller großen TPS- und OIS-Hersteller kompatibel und vollständig integrierbar. Nie war die Einbindung der PT in Ihre bestehende IT-Infrastruktur so einfach. Dank des offenen Ansatzes von IBA können Sie Ihre vorhandene Infrastruktur beibehalten und die Konfiguration einfach mit PT-Modulen ergänzen

Wartungsfrei

Das ProteusONE ist so ausgelegt, dass Serviceintervalle auf ein Minimum reduziert werden und das Hoch- und Herunterfahren des Systems schnell und einfach zu bewerkstelligen ist. Modernste Fernwartungstechnologien und planbare Wartungsintervalle erhöhen die Verfügbarkeit des Systems. Weiterhin steht Ihnen das größte Team von Protonentherapie-Experten weltweit zur Seite.

Kontaktformular